GOTS - global organic textile standard

WAS IST GOTS?
Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.

ZIEL
Ziel des GOTS Standards ist es, Anforderungen zu definieren, die eine nachhaltige Herstellung von Textilien gewährleisten, angefangen von der Gewinnung textiler Rohfasern über die umweltverträgliche und sozial verantwortliche Herstellung bis zur Kennzeichnung der Endprodukte. Letztlich soll dem Endverbraucher bei seiner Kaufentscheidung durch das GOTS Label am Produkt Sicherheit gegeben werden. Textilverarbeiter und -hersteller sollen ihre ökologisch erzeugten Textilprodukte mit einer Zertifizierung anbieten können, die auf allen relevanten Märkten anerkannt wird.

KRITERIEN
Die Internationale Arbeitsgruppe des GOTS war sich einig, dass es wesentliche Voraussetzung für einen zuverlässigen und weltweit gültigen Standard ist, dass die Kriterien verpflichtend sind. Der Standard deckt Herstellung, Konfektion, Verpackung, Kennzeichnung, Handel und Vertrieb aller Textilien ab, die aus mindestens 70% kontrolliert biologisch erzeugten Naturfasern bestehen. Es können Garne, Stoffe, Bekleidung, Heimtextilien und sonstige Produkte aus textilen Fasern zertifiziert werden. Der Standard legt keine Kriterien für Leder- und Fellprodukte fest.

WAS IST DAS PROBLEM BEI DER VERARBEITUNG VON TEXTILIEN?
Bei der Textilverarbeitung gelangen oft giftige Chemikalien in Luft und Wasser.
Auch die Menschen in den Fabriken sind diesen Giften ausgesetzt und letztlich wir alle, die wir "stromabwärts leben". Wir teilen uns am Ende das gleiche Wasser und die gleiche Luft.
GOTS verbietet die Verwendung von Chemikalien, die Krebs, Geburtsschäden oder andere schwere Krankheiten verursachen können oder die unsere Ökosysteme und damit die biologische Vielfalt zerstören.
Alle Farbstoffe und Hilfsmittel werden vor ihrer Verwendung geprüft und zugelassen.
Zudem gebietet der Respekt gegenüber allen Menschen, die in der Produktionskette arbeiten, die Einhaltung sozialer Mindestkriterien.

REICHT BIOANBAU AUS?
Nein. Obwohl ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung durch Schutz für Bauern und Umwelt ist das noch bei weitem nicht genug. Denn auch die Menschen in den Fabriken und deren Umwelt gilt es zu schützen. Und schließlich profitieren auch die Konsumenten unmittelbar von einem Produkt ohne schädliche Rückstände.

KÖNNEN NUR BIO ROHSTOFFE IN GOTS ZERTIFIZIERTEN PRODUKTEN VERWENDET WERDEN?
Als Textilverarbeitungsstandard legt GOTS keine eigenen Kriterien für den Bioanbau fest, sondern verlangt, dass das verwendete Naturfasermaterial aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft stammen muss - gemäß einem anerkannten Anbaustandard.
Nur textile Produkte, die aus mind. 70 % (Labelstufe "hergestellt aus x % kbA/KbT Fasern) oder 95 % (Labelstufe "kbA/kbT") kontrolliert biologische Rohfasern hergestellt wurden, können nach GOTS zertifiziert werden.

WAS BEDEUTET ES, WENN ICH DAS GOTS LOGO AUF EINEM PRODUKT SEHE?
Um sicher zu sein, dass ein Produkt wirklich GOTS zertifiziert ist, muss die Kennzeichnung vollständig sein. Das bedeutet, dass neben dem GOTS Logo erstens auch die Kennzeichnungsstufe ("kbA/kbT" bzw. "organic" oder "hergestellt aus kbA/kbT Fasern" bzw. "made with organic"), zweitens der Hinweis auf die unabhängige Zertifizierungsstelle und drittens die Lizenznummer des zertifizierten Unternehmens angegeben sein müssen. Sie können die Informationen über den zertifizierten Betrieb aufrufen, indem Sie diese Lizenznummer (oder den Namen), in die öffentliche Datenbank in das Textfeld "free text" eingeben.
70 % der verwendeten Fasern müssen aus kontrolliert biologischer Erzeugung stammen.

WELCHE SOZIALKRITERIEN BEINHALTET GOTS?
Bei der Arbeit mit GOTS zertifizierten Hilfsmitteln und Verfahren sind Arbeiter vor giftigen Chemikalien geschützt. Zusätzlich basieren die GOTS Sozialkriterien auf den Kernnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), die Verbote von Kinder- und Zwangsarbeit sowie weitere Bedingungen beinhalten, GOTS geht aber noch weiter, es werden z.B. Brandverhütungs- und Evakuierungsübungen verlangt und die Einhaltung der Sozialkriterien muss dokumentiert werden.

IST GOTS EIN OFFIZIELLER STANDARD?
GOTS wurde von international führenden Standardorganisationen entwickelt.
Es wurden weltweit anerkannte Richtlinien erarbeitet, die eine nachhaltige Herstellung von Textilien gewährleisten, angefangen von der Gewinnung der biologisch erzeugten, natürlichen Rohstoffe über eine umwelt- und sozialverantwortliche Fertigung bis hin zur transparenten Kennzeichnung. Das GOTS Logo und -Lizenzierungssystem soll dem Verbraucher eine glaubwürdige Qualitätssicherheit bieten.

WIE WERDEN PRODUKTE / BETRIEBE NACH GOTS ZERTIFIZIERT?
GOTS ist eine Produktzertifizierung, das heißt Endprodukte mit GOTS Kennzeichnung müssen alle GOTS Kriterien erfüllen. Voraussetzung dafür ist, dass alle Betriebe in der Herstellungs- und Großhandelskette lückenlos, vor Ort und durch unabhängige Stellen zertifiziert sind.

 

Quelle: www.global-standard.org

WAS IST GOTS? Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem... mehr erfahren »
Fenster schließen
GOTS - global organic textile standard

WAS IST GOTS?
Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.

ZIEL
Ziel des GOTS Standards ist es, Anforderungen zu definieren, die eine nachhaltige Herstellung von Textilien gewährleisten, angefangen von der Gewinnung textiler Rohfasern über die umweltverträgliche und sozial verantwortliche Herstellung bis zur Kennzeichnung der Endprodukte. Letztlich soll dem Endverbraucher bei seiner Kaufentscheidung durch das GOTS Label am Produkt Sicherheit gegeben werden. Textilverarbeiter und -hersteller sollen ihre ökologisch erzeugten Textilprodukte mit einer Zertifizierung anbieten können, die auf allen relevanten Märkten anerkannt wird.

KRITERIEN
Die Internationale Arbeitsgruppe des GOTS war sich einig, dass es wesentliche Voraussetzung für einen zuverlässigen und weltweit gültigen Standard ist, dass die Kriterien verpflichtend sind. Der Standard deckt Herstellung, Konfektion, Verpackung, Kennzeichnung, Handel und Vertrieb aller Textilien ab, die aus mindestens 70% kontrolliert biologisch erzeugten Naturfasern bestehen. Es können Garne, Stoffe, Bekleidung, Heimtextilien und sonstige Produkte aus textilen Fasern zertifiziert werden. Der Standard legt keine Kriterien für Leder- und Fellprodukte fest.

WAS IST DAS PROBLEM BEI DER VERARBEITUNG VON TEXTILIEN?
Bei der Textilverarbeitung gelangen oft giftige Chemikalien in Luft und Wasser.
Auch die Menschen in den Fabriken sind diesen Giften ausgesetzt und letztlich wir alle, die wir "stromabwärts leben". Wir teilen uns am Ende das gleiche Wasser und die gleiche Luft.
GOTS verbietet die Verwendung von Chemikalien, die Krebs, Geburtsschäden oder andere schwere Krankheiten verursachen können oder die unsere Ökosysteme und damit die biologische Vielfalt zerstören.
Alle Farbstoffe und Hilfsmittel werden vor ihrer Verwendung geprüft und zugelassen.
Zudem gebietet der Respekt gegenüber allen Menschen, die in der Produktionskette arbeiten, die Einhaltung sozialer Mindestkriterien.

REICHT BIOANBAU AUS?
Nein. Obwohl ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung durch Schutz für Bauern und Umwelt ist das noch bei weitem nicht genug. Denn auch die Menschen in den Fabriken und deren Umwelt gilt es zu schützen. Und schließlich profitieren auch die Konsumenten unmittelbar von einem Produkt ohne schädliche Rückstände.

KÖNNEN NUR BIO ROHSTOFFE IN GOTS ZERTIFIZIERTEN PRODUKTEN VERWENDET WERDEN?
Als Textilverarbeitungsstandard legt GOTS keine eigenen Kriterien für den Bioanbau fest, sondern verlangt, dass das verwendete Naturfasermaterial aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft stammen muss - gemäß einem anerkannten Anbaustandard.
Nur textile Produkte, die aus mind. 70 % (Labelstufe "hergestellt aus x % kbA/KbT Fasern) oder 95 % (Labelstufe "kbA/kbT") kontrolliert biologische Rohfasern hergestellt wurden, können nach GOTS zertifiziert werden.

WAS BEDEUTET ES, WENN ICH DAS GOTS LOGO AUF EINEM PRODUKT SEHE?
Um sicher zu sein, dass ein Produkt wirklich GOTS zertifiziert ist, muss die Kennzeichnung vollständig sein. Das bedeutet, dass neben dem GOTS Logo erstens auch die Kennzeichnungsstufe ("kbA/kbT" bzw. "organic" oder "hergestellt aus kbA/kbT Fasern" bzw. "made with organic"), zweitens der Hinweis auf die unabhängige Zertifizierungsstelle und drittens die Lizenznummer des zertifizierten Unternehmens angegeben sein müssen. Sie können die Informationen über den zertifizierten Betrieb aufrufen, indem Sie diese Lizenznummer (oder den Namen), in die öffentliche Datenbank in das Textfeld "free text" eingeben.
70 % der verwendeten Fasern müssen aus kontrolliert biologischer Erzeugung stammen.

WELCHE SOZIALKRITERIEN BEINHALTET GOTS?
Bei der Arbeit mit GOTS zertifizierten Hilfsmitteln und Verfahren sind Arbeiter vor giftigen Chemikalien geschützt. Zusätzlich basieren die GOTS Sozialkriterien auf den Kernnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), die Verbote von Kinder- und Zwangsarbeit sowie weitere Bedingungen beinhalten, GOTS geht aber noch weiter, es werden z.B. Brandverhütungs- und Evakuierungsübungen verlangt und die Einhaltung der Sozialkriterien muss dokumentiert werden.

IST GOTS EIN OFFIZIELLER STANDARD?
GOTS wurde von international führenden Standardorganisationen entwickelt.
Es wurden weltweit anerkannte Richtlinien erarbeitet, die eine nachhaltige Herstellung von Textilien gewährleisten, angefangen von der Gewinnung der biologisch erzeugten, natürlichen Rohstoffe über eine umwelt- und sozialverantwortliche Fertigung bis hin zur transparenten Kennzeichnung. Das GOTS Logo und -Lizenzierungssystem soll dem Verbraucher eine glaubwürdige Qualitätssicherheit bieten.

WIE WERDEN PRODUKTE / BETRIEBE NACH GOTS ZERTIFIZIERT?
GOTS ist eine Produktzertifizierung, das heißt Endprodukte mit GOTS Kennzeichnung müssen alle GOTS Kriterien erfüllen. Voraussetzung dafür ist, dass alle Betriebe in der Herstellungs- und Großhandelskette lückenlos, vor Ort und durch unabhängige Stellen zertifiziert sind.

 

Quelle: www.global-standard.org

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!